Was ist ein Lyrikhaus?

 

DSC_0013Das Lyrikhaus Joachimsthal ist ein auf Gedichte und Dichter spezialisierter Buchladen mit Antiquariat und Lesecafé. Zunächst ist es immer Freitag bis Sonntag von 13 bis 19 Uhr geöffnet. Hier finden regelmäßig  Lesungen und Werkstätten statt, es ist ein Ort des Kennenlernens und Austauschens. Ein soziales und intellektuelles Zentrum für die Bewohner von Joachimsthal und ein besonderer Ausflugsort für Menschen aus Berlin und der ganzen Region.

Ein Lyrikhaus ist ein beflügeltes Haus. Ein Ort für Gedichte und Dichter.

Portrait Holger Barthel
Das Lyrikhaus-Logo war ein Geschenk meines Freundes Holger Barthel, der die Eröffnung nicht mehr erleben durfte.

Wer echte Poeten, Nachdichter, Barden, Reimschmiede, Sprachspieler und Wortkünstler treffen will, der kommt hierher. Hier gibt es neue und gebrauchte Gedichtbände, die man kaufen oder in denen man einfach nur blättern kann. Manche sind unverkäufliche, private Leihgaben. Es gibt Dichterbiografien, Literaturzeitschriften, Lyrikkalender, Hörbücher, Schillerbüsten und Heaney-Mumien. Das Weltgedicht und die Welt der Gedichte. Aus aller Knechte und Herren Länder und Sprachen. Im Lyrikhaus wird gelesen, genossen, vorgelesen, reflektiert, gelacht, gedeutet, geradebrecht und gedichtet – einzeln oder zu mehreren. Gebrauchslyrik für Taufe, Hochzeit, Jubiläum und alle Lebensereignisse, bei denen es Menschen zum Gedicht drängt. Oder auch ernsthafte Dichtung. Vielleicht bekommt man ein persönliches Gedicht mit auf den Weg. Oder wird beraten und findet ein neues Lieblingsgedicht. Oder einen Lieblingsdichter. Oder überhaupt den Zugang zum Gedicht. Hier ist der Ort dafür.

Das Lyrikhaus wurde am 21. Mai 2016 eröffnet.

DSC_0071Anregungen, Wünsche, Hinweise und Texte bitte an info ätt lyrikhaus.de